Sanierung Historischer Bahnhof

Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein
Gebäude von 1872

Der monumentale Doppelbahnhof liegt direkt auf der Grenze zwischen Deutschland und Tschechien. Die Grenze existiert nur noch als Steinmarkierungen im Fußboden. In diesem Zwillingsbahnhof gibt es zwei Wartesäle, zwei Bahnhofsrestaurants und zwei Gleisanlagen, auf denen zwei Bahnen in zwei verschiedene Länder hineinfahren, Richtung München oder Richtung Prag. Für Wanderer und Touristen, die im Bayerischen Wald oder im Böhmerwald unterwegs sind, bietet der Wartesaal auf der tschechischen Seite mit historischem Fußboden und Bänken auch an kühlen Regentagen einen angenehmen Aufenthalt. Auf der bayerischen Seite, im früheren Wartesaal der ersten Klasse ist ein gemütliches Wirtshaus eingerichtet.
www.allianz-pro-schiene.de/wettbewerbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 13 =